Systemische Traumatherapie

Systemische Traumatherapie

  • Du hast etwas Schlimmes, Bedrohliches oder sehr Schmerzhaftes erlebt und fühlst Dich hilflos?
  • Deine Gedanken kreisen um dieses einschneidende Ereignis und Du findest keine Ruhe?
  • Das Erlebte belastet Dein Leben, Deine Beziehungen, und Dein Wohlbefinden?
  • Dein Körper reagiert mit Panik und Flashbacks auf bestimmte Trigger, wie z.B. Geräusche oder Situationen?

Manche Dinge sind einfach zu groß und zu belastend, um alleine getragen und verarbeitet werden zu können. Ein Unfall, die Konfrontation mit dem Tod, erlittene Misshandlungen, Gewalt oder das Erleben einer Naturkatastrophe. Es gibt vieles, was einen Menschen völlig aus der Bahn werfen kann. Manchmal scheint das Ereignis vordergründig für andere Menschen gar nicht so schlimm zu sein, doch für die traumatisierte Person ist das eigene Empfinden ein ganz anderes.

Behutsam und ganz individuell ordnen wir zusammen das Geschehene ein, finden Wege und Methoden, die Dir helfen handlungsfähig zu bleiben, wenn Ängste, Gefühle von Hilflosigkeit oder Trauer dich zu überwältigen drohen. Es gibt Wege aus dieser Situation heraus. Es erfordert Mut und etwas Zeit, gleichzeitig ist jeder noch so kleine Schritt zurück in ein glückliches und selbstbestimmtes Leben die Anstrengung wert. Ich begleite und unterstütze Dich.

Das heißt nicht, dass das Geschehene ungeschehen wird. Es besteht die große Chance, dass es leichter und ertragbarer wird.

Wie ensteht ein Trauma ?

Ein seelisches Trauma ist ein Erlebnis besonders tiefgreifender Bedrohung, die bei den meisten von uns eine tiefe Verzweiflung hervorrufen würde. Wir nehmen die Situation als absolute Überforderung wahr und unser Körper aktiviert Notfallprogramme, die ggf. Informationen abspalten oder ausblenden können. Das belastende Ereignis konnte mit unseren „normalen“ Strategien nicht verarbeitet werden. Es übersteigt unsere jeweilige Bewältigungsstrategien.

„Leben allein genügt nicht“, sagte der Schmetterling.  „Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume muss man auch haben.“

Hans Christian Andersen 

Der Körper reagiert auf psychischen Stress

Wenn niemand da ist, der uns beruhigt oder wir uns selbst nicht beruhigen können, geht unser „Alarmmodus“ los. Wir entwickeln Gefühle von Ohnmacht, Hilflosigkeit, Angst etc. Dies Erfahrungen prägen sich tief im Nervensystem, im Körper ein und wir übertragen dieses Muster in unser weiteres (Er-)Leben.

Wie verläuft die Therapie?

Systemische Traumatherapie hilft Klient:innen, also Dir dabei, traumatische Erfahrungen zu verarbeiten. Dabei wird der Prozess in Bezug auf die betreffende Person und das soziale Umfeld gelegt.

Das zentrale Ziel ist eine „sortierte Verarbeitung der Geschehnisse“, die wieder eine Chronologie erhalten. Dabei erfolgt die Konfrontation mit dem traumatischen Erleben. Diese Konfrontation erfolgt so kontrolliert und schonend wie möglich. Deine Ressourcen und dein eigenes Tempo bestimmen den Ablauf.

Termine nach telefonischer Vereinbarung

Kosten

Erstgespräch:
45 €/H*
 
Folgegespräche:
60 €/H*
 

*Leistungen des Heilpraktikers sind gem. § 4 Nr. 14 UstG von der Umsatzsteuer befreit.

Kontaktiere mich

Die belastenden Erlebnisse, die zum Trauma geführt haben, liegen in der Vergangenheit und können nicht rückgängig gemacht werden. Gleichzeitig müssen diese negativen Erfahrungen nicht für immer Dein Leben bestimmen. Es bedarf gewiss Mut, den ersten Schritt zur Verarbeitung dieser Traumata zu tun. Ich begleite Dich behutsam und in Deinem Tempo auf dem Weg zurück zu einem Leben, das nicht von Ängsten bestimmt wird.

E-Mail

praxis@tanja-scheer.de

Adresse

Oranienweg 1, 49479 Ibbenbüren

Telefon

05451 9979920

Mitglied im

Partner

Logo DGTB
Logo Zoo Osnabrueck
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner Call Now Button