Einzel-, Paar und Familientherapie

Systemische Einzel-, Paar und Familietherapie

Niemand ist eine Insel

  • Warum kommt es in meiner Partnerschaft, mit meinen Kindern oder Eltern, oder mit den Kollegen am Arbeitsplatz ständig zu den immer gleichen Streitigkeiten?
  • Was steckt hier dahinter, dass ich mich in Konflikten ohnmächtig, handlungsunfähig oder einfach ständig unterlegen fühle?
  • Warum verliere ich scheinbar aus geringem Anlass die Kontrolle über mich und meine Emotionen?
  • Warum fühle ich mich von kritischen Worten eines Menschen so verletzt, während die gleiche  Kritik von Anderen an mir abperlt?

Nicht immer ist uns klar, warum wir fühlen, wie wir fühlen oder handeln, wie wir es tun. Diese scheinbare Blackbox einmal mit achtsamer Begleitung zu erforschen und das Netz, das die Akteure verbindet sichtbar zu machen und zu verändern, das ist der Ansatz der systemischen Therapie.

Was heisst Systemische Therapie ?

Bei der systemischen Therapie steht nicht das Individuum im Focus, sondern es wird davon ausgegangen, dass Menschen stets versuchen, sich so an ihre Umwelt anzupassen, dass diese in eine Art Gleichgewicht kommt, selbst wenn der Preis ein Leid des Einzelnen bedeutet.

Beginnt sich eine Person im System zu bewegen – egal ob körperlich oder geistig, bewirkt sie damit eine Änderung im gesamten System.

„Leben allein genügt nicht“, sagte der Schmetterling,.“ Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume muss man auch haben“

Hans Christian Andersen

Therapieansatz

Es besteht somit eine dynamische Wechselwirkung zwischen den individuellen Eigenschaften und Persönlichkeiten eines Menschen sowie den (inter-)Aktion in seinen Lebensräumen wie z.B. in einer Partnerschaft, der Familie oder auch im Team am Arbeitsplatz, im Verein usw.

Alles ist wie mit einem Netz verbunden. Verschiebt sich ein Knotenpunkt, eine Linie im Netz, hat dies Einfluss auf das komplette System. Bewegt sich einer – verschiebt sich alles – und wenn es nur kleine Änderungen sind, wie ein Lidschlag.

Systemische Therapie meint also, dass der Therapeut die Person und das betreffende System immer im Blick hat. In der Beratung werden Ideen zur Systemveränderung erarbeitet, im Coaching werden die Ziele des Einzelnen, bezogen auf das System, anvisiert und in der Therapie wird das eigens benannte Defizit in seiner Ursache und Wirkung betrachtet, wertgeschätzt und in einen anderen Rahmen gesetzt.

Coaching oder Therapie

Was ist der Unterschied?

Systemische Therapie grenzt sich zudem durch den Umfang und die Thementiefe von der Systemischen Beratung ab. In der Regel kann man sagen, dass ca. fünf Termine im Coaching-Kontext stattfinden. Alles was länger dauert gleitet oft in eine Therapie ab.

Kosten

Erstgespräch:
45 €/H*
 
Folgegespräche:
60 €/H*
 

*Leistungen des Heilpraktikers sind gem. § 4 Nr. 14 UstG von der Umsatzsteuer befreit.

„Leben alleine ist nicht genug,“ sagte der Schmetterling.

„Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume muss man auch haben.“   

     Hans Christian Andersen

Der erste Schritt

Sehen wir uns behutsam und gleichzeitig genau Dein ganz persönliches „Netz“ an. An welchen kleinen oder auch großen Strippen könntest Du ziehen, damit sich etwas für dich zum Besseren ändert. Oder auch, wie Du es vermeiden kannst, durch (Inter-) Aktionen deines Umfeldes aus dem Gleichgewicht gebracht zu werden, indem Du andere Stränge im Beziehungsnetz stärkst, die Dich halten und stabilisieren können.

Du bist nicht alleine. Es geht um Dich. Erlaube Dir, Dich selbst wichtig zu nehmen.

E-Mail

praxis@tanja-scheer.de

Adresse

Oranienweg 1, 49479 Ibbenbüren

Telefon

05451 9979920

Mitglied im

Partner

Logo DGTB
Logo (John McGurk) Negativ
Logo Zoo Osnabrueck
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner Call Now Button